Ausgezeichnete Streicherklänge im Duett

„Da seid ihr auf den Duo-Olymp gestiegen“, so eröffnete der Juror Johannes Fleischmann von der Musikuniversität Wien seine Lobeshymne an das Duo Valerie Ettenauer, Violine und Johanna Lomoschitz, Viola.

Die beiden jungen Musikerinnen, die seit 2015 in der Talenteklasse von Mag. Alexandra Rappitsch an der Musik- und Kunstschule St. Pölten unterrichtet werden, wurden beim heurigen Landeswettbewerb „prima la musica“ erneut mit einem 1. Preis ausgezeichnet und zum Bundeswettbewerb in Salzburg eingeladen. Die begeisterte Jury lobte die besondere Programmauswahl und die hochmusikalische Gestaltung der ausgewählten Werke.

Valerie und Johanna traten mit diesem Projekt erstmals als Violin-Viola-Duo auf. Seit vielen Jahren begeistern die beiden als Solistinnen sowie als Mitglieder des Benigna Quartetts ihr Konzertpublikum, als auch nationale und internationale Juror*innen.

„Die Virtuosität und Flexibilität, die man bei dieser Duo-Literatur beweisen kann, ist ein besonderer Reiz und macht unglaublich viel Freude“, sind sich die beiden Musikerinnen einig.

© 2021 Musik- & Kuntschule St. Pölten